1. Wirtschaft

Otto bleibt Nummer eins im Textileinzelhandel

Otto bleibt Nummer eins im Textileinzelhandel

Frankfurt/M. (dapd). Der Versandhändler Otto hat seine Vormachtstellung im deutschen Textileinzelhandel ausgebaut und den Umsatz im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf fast 4,2 Milliarden Euro gesteigert.

In der von der Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" veröffentlichten Umsatzrangliste des Textileinzelhandels baute Otto den Abstand zum Zweitplatzierten H&M auf fast eine Milliarde Euro aus. H&M überholte im Ranking erstmals C&A. Mit Erlösen von 3,2 Milliarden Euro verdrängten die Schweden die Düsseldorfer, die rund drei Milliarden Euro umsetzten, vom zweiten auf den dritten Rang.

(RP)