Leverkusen: Arzneimittel sorgen für hohen Bayer-Gewinn

Leverkusen : Arzneimittel sorgen für hohen Bayer-Gewinn

Das Bayer-Kunststoffgeschäft glänzt kurz vor seiner Abspaltung mit unerwartet hohen Gewinnen. Im zweiten Quartal fuhr die Sparte MaterialScience dank gesunkener Rohstoffkosten deutlich mehr Gewinn ein als Analysten prognostiziert hatten. Die Vorbereitungen für den angekündigten Börsengang verliefen planmäßig, sagte Bayer-Vorstandschef Marijn Dekkers gestern zur Quartalsbilanz. Von April bis Juni gaben ein starkes Arzneimittelgeschäft und Währungseffekte dem Konzern Rückenwind.

Im ersten Halbjahr kletterte der Umsatz um 16,5 Prozent auf fast 24 Milliarden Euro und der Gewinn um mehr als 3,3 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Unterdessen passte Dekkers die Umsatzprognose an. Nach dem angekündigten Verkauf der Diabetes-Sparte rechnet er mit etwa 47 Milliarden Euro statt bisher 48 bis 49 Milliarden.

(dpa/rtr)
Mehr von RP ONLINE