Fortuna: Fan-Katalog mit Auswärtstipps

Fortuna : Fan-Katalog mit Auswärtstipps

Normalerweise sorgt der Fanartikel-Katalog eines Fußballvereines nicht für großes Aufsehen unter den Fans. Bei Fortuna ist dies allerdings ganz anders. Bereits seit sechs Jahren überraschen die Flingerner in Zusammenarbeit mit der Agentur "dreimarketing" ihre Anhänger mit originell gestalteten Katalogen.

Auch für die neue Saison ließ sich das Team um Agentur-Chef Boris Bartels einiges einfallen und stellte im Flughafen sein neues Konzept vor.

Unter dem Titel "Eine Reise durch die 2. Liga" präsentiert sich der Katalog als eine Art Reiseführer, der auf 44 Seiten neben den typischen Fanartikeln auch ausführliche Beschreibungen zu den 17 Auswärtszielen in der kommenden Spielzeit beinhaltet. "Wir haben zu jeder Stadt der gegnerischen Vereine eine umfangreiche Recherche betrieben", erklärt Bartels. Besonders die Art und Weise, wie der Reiseführer aufgebaut ist, wird den ein oder anderen Leser zum Schmunzeln bringen. So wird zum Beispiel das alte Fürther Rathaus ersetzt durch eine Abbildung des Weißen Hauses in Washington und als Musterbeispiel für mittelfränkische Architektur gepriesen.

Und wie es sich für einen guten Reiseführer gehört, finden sich im Katalog auch Insidertipps von Fans zu den betreffenden Orten. Dirk Rettich weist darauf hin, am besten Einheimische von Paderborn nach dem aktuellen Stadionnamen zu fragen, da sich dieser ständig ändern würde.

"Wir hoffen, dass wir den Fans damit eine Freude bereiten können", betont Bartels. Aber nicht nur die Gestaltung, sondern auch das Merchandise-Angebot der Rot-Weißen hat sich weiterentwickelt. War dieses vor fünf Jahren auf knapp 140 Artikel beschränkt, verdoppelte sich diese Zahl in den vergangenen Jahren. Neben Schals und Trikots gibt es mittlerweile auch Lutscher und Brotdosen