Deutsche Fußball Liga schafft die Transferliste ab

Fans können nicht mehr spekulieren : DFL schafft die Transferliste ab

Die Transferliste der Deutschen Fußball Liga (DFL) ist Geschichte, die Zukunft heißt "TOR": Mit Beginn der am 31. August endenden ersten Wechselperiode hat die DFL ihr neu entwickeltes Transfer-Online-Registrierungssystem eingeführt.

Laut DFL vereinfacht das neue System die Abläufe bei Spielertransfers, "indem sämtliche Registrierungen von Spielern, Anträge auf Erteilung der Spielberechtigung sowie Transfers nun über dieses System stattfinden".

Die Vereine geben dabei die relevanten Daten des Spielertransfers in eine Web-Applikation ein und laden entsprechende Dokumente hoch. Somit sind sämtliche Vertragsunterlagen in einer zentralen Datenbank erfasst. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass die Fans nicht mehr auf der Transferliste mögliche Wechselkandidaten einsehen können.

(sid)