1. Politik

Hannelore Kraft fordert mehr Geld für NRW

Debatte um Bund-Länder-Finanzen : Kraft fordert mehr Geld für NRW

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat für die anstehende Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen einen höheren Anteil für Nordrhein-Westfalen gefordert.

Wie unsere Redaktion berichtete, begründet die NRW-Landesregierung ihre Forderung damit, dass NRW die niedrigsten Pro-Kopf-Ausgaben habe und dennoch nicht aus seinen Schulden herauskomme. NRW sieht sich auch durch das bisherige Finanzausgleichssystem ungerecht behandelt. NRW liege bei den Steuereinnahmen bundesweit auf Platz fünf, rutsche durch den Ausgleich aber auf den letzten Platz. Kraft sagte: "Wir bleiben solidarisch, aber wir wollen mehr von dem behalten, was in unserem Land erwirtschaftet wird."

(qua)