1. Politik
  2. Ausland

Japan: Parlament wählt Yoshihide Suga zum neuen Ministerpräsidenten

Nachfolger von Shinzo Abe : Japans Parlament wählt Suga zum neuen Ministerpräsidenten

Die Mehrheit der Parlamentsabgeordneten hat für Yoshihide Suga als neuen Ministerpräsidenten Japans abgestimmt. Sein Vorgänger Shinzo Abe war aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten.

Suga ist zum neuen Ministerpräsidenten Japans gewählt worden. Im Laufe des Tages sollte Suga sein Kabinett vorstellen.

Abe war der am längsten amtierende Ministerpräsident in der Geschichte Japans. Suga diente unter ihm als Kabinettssekretär und Regierungssprecher. Lange galt er als Abes rechte Hand. Am Montag hatte sich Suga in einer Kampfabstimmung um den Vorsitz der regierenden Liberaldemokratischen Partei klar durchgesetzt. Er hat den Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie und das Wiederankurbeln der Wirtschaft als wichtigste Ziele genannt.

(özi/dpa)