1. Panorama
  2. Fernsehen

"Germany's Next Topmodel": Lisa ist raus

"Germany's Next Topmodel" : Zickereien auf der Cowboy-Ranch

In der neuen Folge von "Germany's Next Topmodel" verschlug es die Mädchen auf eine abgelegene Ranch. Dort mussten die Kandidatinnen bei einem Fotoshooting im Western-Stil und beim Dreh eines Fashionfilms beweisen, wie wandelbar sie sind. Am Ende hieß es für Kandidatin Lisa: "Ich habe heute leider kein Foto für dich".

Für Folge 8 interpretierten die Macher der Castingshow den Begriff "Road Trip" neu und ließen die Kandidatinnen gemeinsam mit Juror Thomas Hayo auf Pferden zu einer Ranch im US-Bundesstaat Utah reiten, auf der sie die Woche verbringen durften.

Beim Fotoshooting im Schnee posierten sie in leichten Cowgirl- und Indianer-Outfits mit ausgefallenem Federschmuck auf dem Kopf. Dabei fiel es bei Temperaturen um die zehn Grad nicht allen Mädchen leicht, ein entspanntes Gesicht zu machen. Heidi kürte schließlich Stefanie als Gewinnerin des Shootings. Ihr Preis: Ein Helikopter-Flug über den Grand Canyon, den sie gemeinsam mit Kandidatin Samantha machte.

Es ging zur Fashionweek nach Paris

Kandidatin Samantha durfte aber nicht nur über den Grand Canyon, sondern auch zur Fashionweek nach Paris fliegen. Gemeinsam mit Nathalie, Ivana und Sarah, die überraschend nachnominiert wurde, bekam sie die Chance an der Show von Designer und Jury-Mitglied Wolfgang Joop teilzunehmen. Nach dem finalen Fitting ging der große Traum allerdings nur für Samantha und Ivana in Erfüllung. Sie durften in Paris auf den Laufsteg, Nathalie und Sarah mussten zuschauen.

Im zweiten Teil der Folge drehten die Mädchen mit Thomas Hayo einen Fashionfilm. Wieder waren die Outfits im Country- oder Westernstil gehalten. Einige Mädchen bekamen aber auch indisch-angehauchte Kleider, die an Kostüme aus einem Bollywood-Film erinnerten. Die Kandidatinnen mussten bei dieser Aufgabe ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen. Das gefiel nicht allen: "Man fühlt sich, als wäre man auf einer Schauspielschule, nicht auf einer Modelschule!", ärgerte sich Kandidatin Nancy über die Wochenaufgabe.

Zickereien gegen Modelmama Heidi

Insgesamt wurde der Ton unter den Kandidatinnen und auch gegenüber Heidi und der Jury in der aktuellen Folge rauer. War es bisher noch friedlich zugegangen, beschwerten sich manche Mädchen über die Wertungen der Jury und warfen ihr vor, einige Mädchen zu bevorzugen. Vor allem Kandidatin Nancy ätzte gegen Modelmama Heidi Klum. Ein Ausblick auf die neue Episode, die am 3. April ausgestrahlt wird, zeigte, wie sie sich beim Entscheidungswalk mit Heidi anlegt. Das Drama ist programmiert - die Zuschauer dürfen gespannt sein.

Doch auch die achte Folge blieb natürlich nicht tränenfrei. Nach dem Entscheidungswalk, den die Kandidatinnen passend zum Motto in Western-Outfits hinlegten, gab es von Heidi kein Foto für Kandidatin Lisa - und das, obwohl sie als eine von Heidis Lieblingskandidatinnen galt. Die 17-jährige wird bei der "Expression Edition" in der kommenden Woche nicht mehr dabei sein. Dann wird die Jury die Mimik und Gestik der Mädchen unter die Lupe nehmen. Die Kandidatinnen müssen in der neunten Folge beweisen, dass sie verschiedene Emotionen zeigen können.

Auch ein Jury-Mitglied wird in der nächsten Folge große Emotionen zeigen: Wolfgang Joop. Mehr soll aber noch nicht verraten werden... Die neunte Folge von "Germany's Next Topmodel" läuft am Donnerstag, den 3. April, um 20.15 Uhr auf ProSieben.

(lsa)