Tennisclub Blau-Weiß St. Tönis: Der Verein bekommt zwei neue Plätze

Tennisclub Blau-Weiß St. Tönis: Der Verein bekommt zwei neue Plätze

ST. TÖNIS (schö) Der Tennisclub TC Grün-Weiß St. Tönis scheint für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Bei der Generalversammlung benachrichtigte die Vorsitzende Anke Mühlbeyer die Mitglieder darüber, dass für die beiden neuen Plätze die Baugenehmigung erteilt worden sei. Sie geht davon aus, dass die neuen Plätze im Mai/Juni bespielbar sind. Sportwartin Carmen March berichtete, dass für den Spielbetrieb Teams der Herren 30 und Herren 65 II neu gemeldet worden seien, zudem gebe es neun Jugendteams.

ST. TÖNIS (schö) Der Tennisclub TC Grün-Weiß St. Tönis scheint für die Zukunft gut aufgestellt zu sein. Bei der Generalversammlung benachrichtigte die Vorsitzende Anke Mühlbeyer die Mitglieder darüber, dass für die beiden neuen Plätze die Baugenehmigung erteilt worden sei. Sie geht davon aus, dass die neuen Plätze im Mai/Juni bespielbar sind. Sportwartin Carmen March berichtete, dass für den Spielbetrieb Teams der Herren 30 und Herren 65 II neu gemeldet worden seien, zudem gebe es neun Jugendteams.

Clubwart Carl Dupré meldete zwei Einbrüche und führte aus, dass das Gartengebäude durch den Sturm "Friederike" zerstört worden sei. Der TC hat derzeit 350 Mitglieder, einige Neuanmeldungen werden noch erwartet. Es kam ausnahmslos zu einstimmigen Wiederwahlen von Anke Mühlbeyer (Vorsitzende), Vicki Tourna (Finanzwartin), Carmen March (Sportwartin), Karl Dupré (Clubwart) und Klaus Deden (Pressewart). Dem Ehrenrat gehören Uli Nacken, Georg Lünger, Karl-Wilhelm van Haag, Doris Hegger und Barbara Hüskes an.

Außerdem wurde für 50-jährige Vereinstreue Uli Nacken geehrt. Seit 30 Jahren ist dabei, seit 25 Jahren Ulrike Killich und Raimund Buddewig.

(wsc)