Kampfsport: Drei Aktive bestehen Gürtelprüfung

Kampfsport: Drei Aktive bestehen Gürtelprüfung

Bei der Vereinigung für Shaolin-Kampfsysteme und Zen-Kampfkunst aus Viersen haben unter Lehrmeister Josef Stockem bei den alljährlichen Gürtelprüfungen drei Mitglieder ihre Graduierungen absolviert. Georg Felder erreichte nach einem Jahr des intensiven Trainings den 5. Kyu (Gelbgurt) in Shaolin-Karate, und Tom Moraitis erarbeitete sich den 4. Kyu (Orangegurt) in dem Lehrsystem, das aus einem chinesisch geprägten Karate besteht.

Bei der Vereinigung für Shaolin-Kampfsysteme und Zen-Kampfkunst aus Viersen haben unter Lehrmeister Josef Stockem bei den alljährlichen Gürtelprüfungen drei Mitglieder ihre Graduierungen absolviert. Georg Felder erreichte nach einem Jahr des intensiven Trainings den 5. Kyu (Gelbgurt) in Shaolin-Karate, und Tom Moraitis erarbeitete sich den 4. Kyu (Orangegurt) in dem Lehrsystem, das aus einem chinesisch geprägten Karate besteht.

Oliver Kothen wurde von Josef Stockem und dem Dan-Gremium aus Thomas Pilz (3. Dan), Christian Nölle (2. Dan) und Thomas Hohnen (2. Dan) sowohl in Shaolin-Karate als auch im fortgeschrittenen Shaolim-Si Kung-Fu graduiert. Er tritt nun, nach seiner Prüfung zum Blaugurt (2. Kyu), die mindestens einjährige Vorbereitungsphase zum Braungurt an, der der Tradition nach die Schülerränge abschließt.

(RP)