Neuss: Gesamtschule Norf feiert Frühling

Neuss: Gesamtschule Norf feiert Frühling

Unter dem Motto "Lieblingsfarbe...bunt" bewiesen die Schüler ihr Können.

Die Schüler der Gesamtschule Norf veranstalteten am Donnerstagabend zum zweiten Mal den Kulturfrühling. Dort präsentierten die Klassen und Arbeitsgemeinschaften der Jahrgangsstufen fünf bis acht zusammen unter dem Motto "Lieblingsfarbe...bunt" ein Programm aus Tanz, Gesang und weiteren kreativen Acts.

Eine Besonderheit der Gesamtschule Norf ist der Schwerpunkt auf kulturelle und interkulturelle Lerninhalte. So gibt es neben dem Ergänzungsfach Kultur, das die Schüler ab der achten Jahrgangsstufe wählen können, auch für die Schüler ab der siebten Klasse das Wahlpflichtfach Darstellen und Gestalten.

"Hierdurch sollen die individuellen Stärken der Kinder erkannt und gefördert werden, außerdem soll sich die Persönlichkeit über einen kreativen Weg entfalten", so die didaktische Leiterin Sandra Röhrbein-Kaske. Der Kurs hat das gesamte Schuljahr über an der Aufführung zum Kulturfrühling gearbeitet und sich gemeinsam mit den Lehrern Choreographien zum Thema "kulturelle Vielfalt" überlegt. Bei den Auftritten kamen vor allem Körper- und Textsprache zum Ausdruck, zwei der vier Themenfelder des Faches.

Weiterer Programmpunkt waren die Darbietungen der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften der Schule. Diese stufenübergreifenden Kurse, bei denen die Lehrer häufig auch Unterstützung durch andere Träger bekommen, finden einmal in der Woche statt. So traten zum Beispiel die Chor-AG, die Rap-AG oder auch die Zumba-AG mit ihren über das Schuljahr selbsterarbeiteten Darbietungen auf.

Am Ende des Abends war die Aussage der Schüler klar: Kunterbunt ist schön. Verschiedene Kulturen bereiten Vielfalt und gerade unterschiedliche Religionen, Sprachen oder Meinungen machen die Welt zu einem farbenfrohen Ort. Das versucht die Schule den Schülern unter anderem über die vielfältigen AGs und Wahlpflichtfächer mit auf den Weg zu geben.

(NGZ)