Meerbusch: Polizei stellt betrunkenen Autofahrer

Meerbusch: Polizei stellt betrunkenen Autofahrer

Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, hat die Polizei über einen Zeugen Kenntnis von einer Verkehrsunfallflucht erlangt. Der Fahrer eines VW Phaeton war kurz zuvor auf dem Dülsweg von einem Passanten gesehen worden, wie er gegen einen dort geparkten Opel gefahren war.

Ohne sich um den offensichtlichen Schaden - einen beschädigter Außenspiegel - zu kümmern, fuhr der bis dato unbekannte Fahrer die Moerser Straße in Richtung Düsseldorf davon. Der flüchtige VW wurde von Polizisten an der Moerser Straße in "Schlangenlinien fahrend" entdeckt und angehalten. Als die Ordnungshüter den 68 Jahre alten Fahrer kontrollierten, bemerkten sie starken Alkoholgeruch. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Den Mann erwartet jetzt ein Strafverfahren.

(RP)