1. NRW
  2. Städte
  3. Haan

Haan: Persische Kultur in der Stadtbücherei

Haan : Persische Kultur in der Stadtbücherei

Der Leiter der Stadtbücherei Haan Roman Reinders freute sich sehr, dass die bereitgestellten Stühle bei weitem nicht ausreichten, um die vielen Gäste zum Märchenabend mit Musik unterzubringen. Auf dem Programm stand der Leseabend mit Barbara Olbertz. Das persische Märchen "Vogel Blumentriller" hatte die Liebhaberin von Märchen aus aller Welt ausgewählt. Nicht ohne Vorbedacht. Denn der Iraner Azad Schawahysi spielte dazu alte persische Weisen auf seiner Santur. Der Santur ist ein Saiteninstrument, das mit Filz bespannten Holzschlägeln bespielt wird.

Meisterlich Azad Schawahysi sein Instrument erklingen, sphärisch die Klänge, bezaubernd die orientalische Musik. Tatsächlich konnte diese Musik die großen und kleinen Zuhörer in der Stadtbücherei noch tiefer eintauchen lassen in die bunte Welt des persischen Märchens. Um gut und böse ging es, um einen kranken Sultan-Vater und seine besorgten Söhne, die auszogen den Vogel Blumentriller zu finden. Der nämlich sang nicht nur wunderbar, sondern aus seinem Schnabel fielen Blütenblätter, die den Vater wieder genesen ließen.

Barbara Olbertz hatte wirklich ein zauberhaftes Märchen ausgewählt. Und Azad Schawahysi, ein in Haan lebender Flüchtling, lieferte dazu kammermusikalische Musik. Kennengelernt hatten sich Olbertz und Schawahysi im Begegnungscafé International im Haus an der Kirche. Dort hatte er schon Proben seines außergewöhnlichen Könnens zum Besten gegeben.

(gund)