1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Stadtteile
  5. Oberbilk

Düsseldorf: TG 81 will mehr als im letzten Jahr

Düsseldorf : TG 81 will mehr als im letzten Jahr

Beim Vizemeister gab es schon ein Unentschieden, danach einen klaren Sieg.

Mit den Bezirksliga-Handballern der TG 81 ist in dieser Saison zu rechnen: Überraschend stark und erfolgreich haben sie die ersten beiden Partien absolviert. Beim Vizemeister SV Wersten 04 erkämpften sie sich zum Saisonauftakt ein 24:24-Unentschieden. Mit größerer Konsequenz hätte die Truppe von Trainer Edin Osnic die Partie für sich entscheiden können.

Eine Woche später schlugen die Oberbilker die HSG Jahn 05/SC West II, den Tabellendritten der vergangenen Saison, deutlich mit 30:23. "Für den ersten Platz wird es nicht reichen, aber wir wollen mehr erreichen als den sechsten Platz aus der Vorsaison", sagt Achim Röder. Wohin der Weg tatsächlich führt, wird vielleicht am Samstag (Anwurf: 16 Uhr, Sporthalle am Europaring) erkennbar sein. Da muss die TG 81 beim Turnverein Ratingen II antreten, dem Absteiger aus der Landesliga, der als heißester Meisterschaftskandidat gehandelt wird - für die TG die erste echte Bewährungsprobe.

Im vergangenen Jahr war die Mannschaft ähnlich stark gestartet, hatte aber völlig den Faden verloren. In dieser Saison ist die Mannschaft personell besser aufgestellt und kann Ausfälle besser kompensieren. Sie hat mit dem Halblinken Mark Wittig aus Dortmund. dem Kreisläufer Mike Neufuß aus Erkrath und Uwe Ahrens aus Eller gute Akteure dazu bekommen. Aus der zweiten Mannschaft ist Mario Brosche nach oben gerückt und verstärkt ab sofort die Bezirksliga-Truppe.

  • Über die QR-Codes auf den neuen
    Gemeinschaftsgarten in Düsseldorf : Düsselgrün bekommt digitalen Hör-Rundgang
  • Sabine WILMS und Felix LINKE holen
    Kuschelarrest bei der Düsseldorfer Justiz : Gericht nimmt verirrte Hündin Luna in Gewahrsam
  • Die Zwillinge Joshua (.l) und Tim
    Ferien in Düsseldorf : Mit der eigenen Seifenkiste zum Rennsieg
  • NRW-GEsundheitsminister Karl-Josef Laumann bei einem Interview
    Corona-Newsblog : Frist verlängert - Solingen darf in Inzidenzstufe 2 bleiben
  • Nach Schwertransport-Panne im Kreuz Moers : 250-Tonnen-Kran birgt Windradflügel
  • Am Wochenende schickte die Firma Stops
    Flutopfer-Hilfe aus Mönchengladbach : „Hier sieht es aus wie im Krieg“

Bei den ersten Partien waren die Stärken der Oberbilker schon deutlich zu sehen. Die Truppe agierte aus einer aggressiven Abwehr heraus und kam über die schnellen Lars Langen, Lukas Balzer und Uwe Ahrens immer wieder zu einfachen Toren über die Tempogegenstöße. Starker Rückhalt sind die beiden Torhüter Faust und Frieß, die die stabile Abwehr anführen.

Der Kader: Torhüter: Bastian Faust, Dennis Frieß. Feldspieler: Mario Brosche , Uwe Ahrens, Lukas Balzer, Sven Kuberski, Flo Segarra-Pedrola, Stéphane Haroyan, Frank Bendzko, Daniel Juhnke, Lars Langen, Dennis Dübgen, Felix Jordan, Uwe Ahrens, Mark Wittich, Mike Neufuss, Mario Brosche.

(RP)