Hellerhof: Mehr Licht für die Bahnunterführung in Hellerhof

Hellerhof : Mehr Licht für die Bahnunterführung in Hellerhof

Wer in Hellerhof vor allem in den dunklen Stunden des Tages die S-Bahn benutzt, tut dies wegen der schlechten Beleuchtung in den beiden Eingängen oft mit einem mulmigen Gefühl. Zwar hatte die Verwaltung im Juli der Bezirksverwaltungsstelle 10 mitgeteilt, dass die Netzgesellschaft nach einer Prüfung der Situation der Ansicht ist, dass die Beleuchtungssituation den Anforderungen entspreche, doch die Bezirksvertretung hat nicht locker gelassen und um Verbesserungsvorschläge gebeten.

Daraus sind nun mehrere Ansatzpunkte herausgearbeitet worden. So soll der südliche Fußweg in der Unterführung in Zukunft auch tagsüber beleuchtet werden. Wegen der geringen Deckenhöhe dringe hier wenig Tageslicht hinein, teilt die Verwaltung mit. In den Nachtstunden soll das Licht hingegen leicht gedimmt werden, so dass für eine gleichmäßige Beleuchtung gesorgt werden könne. Auf dem Fußweg über die Frankfurter Straße sollen die Beleuchtungsstärken vereinheitlicht werden. Zusätzlich soll in diesem Bereich das Grün, das ebenfalls Einfluss auf die Sichtverhältnisse habe, geschnitten werden.

(rö)