Düsseldorf-Wersten: Einbrecher sitzt in Haft

Düsseldorf-Wersten : Einbrecher sitzt in Haft

Völlig außer Atem und stark schwitzend - damit hat sich am Mittwochabend ein Mann an der Nixenstraße verdächtig gemacht. Die Polizei nahm den Mann fest, der mit einem Komplizen zuvor in eine Wohnung in Wersten einbrechen wollte.

Ein 30-jähriger Mieter hatte der Polizei gegen 19 Uhr einen versuchten Einbruch an der Werstener Dorfstraße gemeldet. Zwei Männer wollten sich über den Balkon Zutritt zu seiner Wohnung verschaffen. Als der 30-Jährige die Täter ansprach, flüchteten sie in die Grünanlage am Werstener Tunnel. Obwohl der Mieter die Verfolgung aufnahm, verlor er das Duo aus den Augen.

An der Nixenstraße konnte die Polizei dann einen Verdächtigen stellen. Polizeichlich ist der Mann kein Unbekannter. Der Sudosteuropäer ohne festen Wohnsitz wurde bereits wegen eines anderen Wohnungseinbruchs mit Haftbefehl gesucht. Wegen gleich gelagerter Delikte hatte er bereits in Haft gesessen. Zur Tat und zu seinem Komplizen schwieg er.

Mehr von RP ONLINE