Einsatz in Essen-Frohnhausen: Männer stechen 27-Jährigen in die Schulter

Einsatz in Essen-Frohnhausen : Männer stechen 27-Jährigen in die Schulter

Ein 27-Jahre alter Mann soll am Montag gegen Mitternacht von zwei Personen mit einem Messer schwer verletzt worden sein. Der Essener hatte auf der Paul-Goerens-Straße gerade seinen Müll rausgebracht.

Die beiden Tatverdächtigen sprachen den 27-Jährigen an und fragten ihn nach einer Adresse, berichtet die Polizei. Der junge Mann lebt noch nicht lange in Essen und konnte den mutmaßlichen Tätern keine Auskunft geben. Plötzlich soll einer der beiden ein Messer in der Hand gehalten und dem 27-Jährigen in die linke Schulter gestochen haben. Er erlitt eine blutende Schnittwunde und kam in ein Krankenhaus.

Die Tatverdächtigen flüchteten laut Polizei auf einem Motorrad. Eine nähere Beschreibung der Personen konnte der Verletze nicht machen. Wer Angaben zu zwei Personen machen kann, die vergangene Nacht mit einem Motorrad auf der Paul-Goerens-Straße und Umgebung unterwegs waren, soll sich bei der Polizei unter 0201/829-0 melden.

(top)
Mehr von RP ONLINE