1. Leben
  2. Gesundheit
  3. Medizin und Vorsorge
  4. Rückenschmerzen

Richtig sitzen: Wie funktioniert ergonomisches Sitzen?

Richtig sitzen : Wie funktioniert ergonomisches Sitzen?

Richtig sitzen - mit wenig Aufwand Rückenprobleme lösen und vorbeugen! Was ist beim Sitzen zu beachten? Wie funktioniert ergonomisches Sitzen? Infos & Tipps!

Richtig sitzen will gelernt sein. Die Wirbelsäule ist ein intelligentes Organ des Körpers, das durchaus in der Lage ist, sich selbst in einer ergonomisch günstigen Position zu halten. Wird sie jedoch ständig einseitig belastet und durch zu viel Sitzen erschöpft, erleidet sie Schäden. Vor allem Haltungs-Schwächen beim Sitzen wirken sich negativ auf die Wirbelsäule aus. Die Bandscheiben können sich durch übermäßiges Sitzen nicht mehr regenerieren und werden nur unzureichend ernährt. Dann wird ihre Hülle brüchig und platzt, wobei die Flüssigkeit austritt. Die Folgen sind Schmerzen, Missempfindungen bis hin zu Lähmungs-Erscheinungen.

Richtig sitzen — dynamisch bleiben und Bewegung einplanen

Altbekannt ist dass, wer nicht rosten will, nicht rasten sollte. Deswegen gehört dynamisches Sitzen zu den Tipps für richtiges Sitzen. In der sitzenden Position leistet die Rumpfmuskulatur ständig Haltearbeit, allerdings keine Bewegungsarbeit. Deswegen ist es wichtig, bei längerer, sitzender Tätigkeit häufig die Position zu wechseln und zwischenzeitlich aufzustehen. Einige Schritte auf und ab gehen, bei geöffnetem Fenster die Arme zu schwingen und tief zu atmen, ist durchaus nützlich. Denn zusätzlich ist die Konzentration nach einer solchen Einheit wieder frischer. Zu den nützlichen Tipps gehört ebenso das Einnehmen einer Rücken-optimierten Haltung.

Die optimierte Sitzhaltung - richtig sitzen mit System

Rücken-optimiert ist eine Sitzhaltung, wenn Ober- und Unterschenkel sowie Ober- und Unterarme im rechten Winkel zueinanderstehen. Ein rechter Winkel entlastet die Gelenkarbeit und kann so Rückenschmerzen entgegenwirken. Für die Computer- und Schreibtischarbeit sind ergonomische Drehstühle zu empfehlen, die dynamisches Sitzen unterstützen. Dabei ist die Rückenlehne durch Druck beim Anlehnen beweglich. Der Stuhl sollte so eingestellt sein, dass beide Fußsohlen ganz auf dem Boden stehen. Die Sitzfläche ist vollständig einzunehmen, sodass der Rücken an der Lehne anliegt. Richtig sitzen bedeutet ebenfalls, einer Tendenz zur Erstarrung während hochkonzentrierter Arbeit durch Lockerung entgegenzuwirken.