Hundesteuer 2020 - alle aktuellen Informationen

Hundesteuer 2020 - alle aktuellen Informationen

Foto: dpa, Emily Wabitsch

Hundesteuer

So viel wird für den Hund 2024 fällig
So viel wird für den Hund 2024 fällig

Hundesteuer in WülfrathSo viel wird für den Hund 2024 fällig

Um mehr Geld in die Haushaltskasse zu spülen, wurde im Haushaltssicherungskonzept eine Erhöhung der Hundesteuer beschlossen. Nun wurde über das Thema aber erneut gesprochen.

Hundesteuer wird zum 1. Juli fällig
Hundesteuer wird zum 1. Juli fällig

Knoten ins Taschentuch machenHundesteuer wird zum 1. Juli fällig

Zum 1. Juli wird in der Stadt Ratingen die Hundesteuer fällig. Wer kein Lastschriftmandat erteilt hat, muss den Betrag in den kommenden Tagen überweisen.

Die Stadt lässt die Hunde zählen
Die Stadt lässt die Hunde zählen

Tiere in WülfrathDie Stadt lässt die Hunde zählen

Noch in diesem Jahr werden die Haushalte von einem externen Unternehmen befragt, um so mögliche Steuersündern ausfindig zu machen. Halter können ihr Tier aber jetzt noch nachmelden.

Hundebiss kommt Halterin teuer zu stehen
Hundebiss kommt Halterin teuer zu stehen

Prozess in DüsseldorfHundebiss kommt Halterin teuer zu stehen

Bei einem Spaziergang auf der Kalkumer Schlossallee schnappt Nemo plötzlich zu und beißt eine vorbeikommende Fußgängerin. Die 75-jährige Halterin muss dem acht Jahre alten Australian-Shepard-Rüden nun einen Maulkorb bei Spaziergängen aufsetzen. Darüber hinaus steigt die Hundesteuer auf das Sechsfache.

Weniger Steuern für Listenhunde mit Wesenstest?
Weniger Steuern für Listenhunde mit Wesenstest?

Hundesteuer in WegbergWeniger Steuern für Listenhunde mit Wesenstest?

In Nordrhein-Westfalen zahlen Besitzer von Listenhunden durchschnittlich 549 Euro Hundesteuer im Jahr. Eine Bürgerin beantragte jetzt die Senkung. Sie zahle für ihren Rottweiler 650 Euro im Jahr. So entscheidet der Haupt- und Finanzausschuss.

Zahlung von Abgaben wird fällig
Zahlung von Abgaben wird fällig

Stadtverwaltung in WermelskirchenZahlung von Abgaben wird fällig

Die zweite Quartalszahlung in 2024 für Grundbesitzabgaben sowie Gewerbesteuer-Vorauszahlungen und Hundesteuer steht an. Wie was gezahlt werden muss.

Veranlagung von Abgaben für 2023 läuft wieder an
Veranlagung von Abgaben für 2023 läuft wieder an

Stadtverwaltung in WermelskirchenVeranlagung von Abgaben für 2023 läuft wieder an

Aktuell läuft die Festsetzung von Hundesteuer, Abfallgebühren und Gewerbesteuer wieder an. Allerdings kann die Kämmerei der Stadt Wermelskirchen zunächst nur Änderungen aus dem Jahr 2023 bearbeitet werden.

Vierbeiner tragen jetzt Gelb
Vierbeiner tragen jetzt Gelb

Neue Hundesteuermarken in MönchengladbachVierbeiner tragen jetzt Gelb

Hundebesitzer in Mönchengladbach haben zusammen mit den neuen Steuerbescheiden auch eine neue Hundemarke im Briefkasten gehabt. Was Herrchen und Frauchen darüber wissen müssen.

So teuer wird die Hundesteuer in Viersen
So teuer wird die Hundesteuer in Viersen

Ab MärzSo teuer wird die Hundesteuer in Viersen

Ab 1. März gilt in Viersen eine neue Hundesteuer. Darüber hatten die Politiker lange diskutiert. Munzur Keser hat dagegen eine Online-Petition gestartet. Was Hundebesitzer jetzt wissen müssen.

Rat vor Abstimmung für höhere Hundesteuer
Rat vor Abstimmung für höhere Hundesteuer

Kampfhunde in ViersenRat vor Abstimmung für höhere Hundesteuer

Die Stadt Viersen wird voraussichtlich die Steuer für Kampfhunde deutlich erhöhen. Darüber entscheidet der Rat am 6. Februar. Was das für Besitzer dieser Hunde bedeutet.

Keine freiwilligen Zahlungen an Stadt leisten
Keine freiwilligen Zahlungen an Stadt leisten

Stadtverwaltung in WermelskirchenKeine freiwilligen Zahlungen an Stadt leisten

Die Beeinträchtigungen durch den Cyberangriff haben den Zahlungsverkehr bei der Stadtkasse Wermelskirchen massiv getroffen und dauern an.

So plant die Stadt Viersen die neue Hundesteuer
So plant die Stadt Viersen die neue Hundesteuer

Listenhund-Besitzer aus Viersen startete PetitionSo plant die Stadt Viersen die neue Hundesteuer

„Besser als nichts“, sagt Munzur Keser. Der Halter eines Listenhundes hat eine Petition gegen die geplante Hundesteuer-Erhöhung in Viersen gestartet. Was die Politiker daraufhin geändert haben.

Mehrheit für Ausnahmen von „Kampfhundesteuer“
Mehrheit für Ausnahmen von „Kampfhundesteuer“

Politik in ViersenMehrheit für Ausnahmen von „Kampfhundesteuer“

Halter von Listenhunden in Viersen haben es selbst in der Hand, ob sie künftig 100 oder 600 Euro Steuern pro Jahr zahlen müssen. Auch die SPD will bei einem Wesenstest Steuerbefreiungen zulassen - damit steht die politische Mehrheit für einen „Wesenstest-Rabatt“.

Stadt nimmt fast 3,5 Millionen Euro mit Blitzern ein
Stadt nimmt fast 3,5 Millionen Euro mit Blitzern ein

Tempokontrollen in SolingenStadt nimmt fast 3,5 Millionen Euro mit Blitzern ein

Der Rekord vom vergangenen Jahr wurde nicht geknackt. Dennoch sind die Einnahmen auf hohem Niveau und übertreffen noch die der Vergnügungs- und der Hundesteuer. Woran das liegt.

Für Hunde aus dem Tierschutz gibt es von der Stadt Zuschüsse
Für Hunde aus dem Tierschutz gibt es von der Stadt Zuschüsse

Hundesteuer in DormagenFür Hunde aus dem Tierschutz gibt es von der Stadt Zuschüsse

Wer sich für einen Hund aus dem Tierschutz interessiert, sollte genau auf die Herkunft achten. Zuschüsse von der Stadt gibt es nur, wenn er aus dem Tierheim Dormagen kommt. Die Details.

Stadt zieht wieder SEPA-Lastschriften ein
Stadt zieht wieder SEPA-Lastschriften ein

Nach IT-Problemen im HerbstStadt zieht wieder SEPA-Lastschriften ein

Die IT-Systeme im Leichlinger Rathaus sind nach dem Cyberangriff wiederhergestellt, so dass die Stadt nun Steuern und Gebühren nachträglich abbucht.

Die Müllabfuhr wird in Issum teurer
Die Müllabfuhr wird in Issum teurer

Das ändert sich bei den Steuern und Gebühren in IssumDie Müllabfuhr wird in Issum teurer

Friedhof und Abfall werden teurer für die Bürger. Gleich bleibt es bei der Hundesteuer. Aber dafür gibt es dort einige Änderungen.

Hundebestandsaufnahme kostet 36.000 Euro
Hundebestandsaufnahme kostet 36.000 Euro

Stadt Kaarst verzeichnet Anstieg von AnmeldungenHundebestandsaufnahme kostet 36.000 Euro

Die Hundebestandsaufnahme der Stadt Kaarst hat begonnen. Diese fußt auf einen politischen Beschluss aus dem Stadtrat im Dezember 2021. Die Kosten für die Erhebung belaufen sich auf 36.000 Euro – doch bereits kurz nach der Ankündigung gab es die ersten Anmeldungen.

Bitte 
nachbessern
Bitte nachbessern

Kampfhunde-Steuer in ViersenBitte nachbessern

Meinung · Die Stadt will die Steuer für sogenannte Listenhunde massiv erhöhen. Dabei lässt sie aber den entscheidenden Faktor außen vor, kritisiert unser Autor: den Halter.

Kampf gegen Kampfhundesteuer
Kampf gegen Kampfhundesteuer

Petition in ViersenKampf gegen Kampfhundesteuer

Die Politik hat die Entscheidung über eine 500-prozentige Steuererhöhung für Kampfhunde in Viersen vertagt. Derweil starteten Listenhundebesitzer eine Petition gegen die Zusatzbelastung. Mehr als tausend Unterschriften kamen schon zusammen.

Grundabgabenbescheide für 2024 gehen raus
Grundabgabenbescheide für 2024 gehen raus

Amt für Finanzservice der Stadt Hilden informiertGrundabgabenbescheide für 2024 gehen raus

Rund 22.000 Bescheide für Grundabgaben werden ab Freitag, 12. Januar, verschickt.

Was 2024 in Düsseldorf teurer wird – und was nicht
Was 2024 in Düsseldorf teurer wird – und was nicht

Reisepass, Hundesteuer, FriedhofsgebührenWas 2024 in Düsseldorf teurer wird – und was nicht

Neues Jahr, neue Gebühren: Wie viel die Düsseldorfer für verschiedene Leistungen nun mehr zahlen müssen – und in welchem Bereich es günstiger wird.

Das erwartet die Bürger im Jahr 2024
Das erwartet die Bürger im Jahr 2024

Was ändert sich in Ratingen?Das erwartet die Bürger im Jahr 2024

Neue Grundsteuersätze, steigende Hundesteuer, höhere Müllgebühren, CO2-Bepreisung – 2024 hat für die Ratinger einige Änderungen parat.

Das war das Jahr 2023 in Hilden
Das war das Jahr 2023 in Hilden

12 Monate in 12 BildernDas war das Jahr 2023 in Hilden

Tote Fische, die Hundesteuer-Posse und die drohende Krankenhaus-Schließung – wir lassen das Jahr 2023 in zwölf Bildern für die zwölf Monate Revue passieren.

Jüchener müssen bei Steuern und Abfallgebühren mehr zahlen
Jüchener müssen bei Steuern und Abfallgebühren mehr zahlen

Was sich 2024 ändertJüchener müssen bei Steuern und Abfallgebühren mehr zahlen

Bei einer ganzen Reihe von Steuern und Gebühren müssen Jüchener im kommenden Jahr tiefer in die Tasche greifen – von der Grund- und Hundesteuer bis zu den Abfallgebühren. Doch nicht alles wird teurer.