Wimbledon 2017: Alexander Zverev eilt ohne Satzverlust ins Achtelfinale

Wimbledon: Alexander Zverev eilt ohne Satzverlust ins Achtelfinale

Tennisprofi Alexander Zverev hat erstmals in seiner Karriere die zweite Woche bei einem Grand-Slam-Turnier erreicht. Der Weltranglistenzwölfte gewann sein Drittrundenmatch in Wimbledon gegen den österreichischen Qualifikanten Sebastian Ofner im Schnelldurchgang nach 1:33 Stunden 6:4, 6:4, 6:2.

Damit bleibt der Hamburger weiterhin ohne Satzverlust im Turnier. Am Montag trifft der jüngere der beiden Zverev-Brüder im Achtelfinale auf Vorjahresfinalist Milos Raonic. Gegen den Aufschlagriesen aus Kanada hatte Zverev das bisher einzige Duell auf dem Weg zu seinem ersten Masters-Titel in Rom im Mai gewonnen.

(sid)