Bastian Schweinsteiger: Chicago Fire verlieren gegen Philadelphia Union

3:2 gegen Philadelphia: Chicago gewinnt ohne Schweinsteiger

Ohne den angeschlagenen Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der Major League Soccer gegen die Philadelphia Union 3:2 (1:2) gewonnen.

Der serbische Stürmer Nemanja Nikolic schoss mit einem Dreierpack (3. Minute/64./78.) das bereits für die Playoffs qualifizierte Team aus dem US-Bundesstaat Illionis am Sonntag (Ortszeit) zum 16. Saisonsieg. Mit 55 Punkten steht Chicago einen Spieltag vor Schluss der regulären Spielzeit auf Rang drei in der Eastern Conference.

Schweinsteiger fehlte aufgrund einer Fußverletzung. Zuletzt stand der frühere Kapitän der Nationalmannschaft am 2. September (1:0 in Montreal) in Chicagos Startformation. Lediglich im letzten Match gegen New York City FC (1:1) kam der 33-Jährige 19 Minuten zum Einsatz.

  • Schweinsteiger in Chicago : "Ohne Ana ist es manchmal einfacher"
  • Major League Soccer : Chicago spielt beim Schweinsteiger-Comeback remis

Ein Mitwirken im abschließenden Match in Houston am kommenden Sonntag ließ der Mittelfeldspieler noch offen.

(dpa)