Russland gewinnt zum fünften Mal den Deutschland Cup

Eishockey: Russland gewinnt zum fünften Mal den Deutschland Cup

Eishockey-Rekordweltmeister Russland hat bei seiner fünften Teilnahme zum fünften Mal den Deutschland Cup gewonnen.

Die B-Auswahl der Sbornaja setzte sich in ihrem letzten Spiel gegen Titelverteidiger Slowakei mit 4:2 (1:0, 2:2, 1:0) durch und feierte den dritten Sieg.

Alexei Makejew (4., 33., 39., 59.) erzielte alle Tore für die Russen, die erstmals seit 1993 wieder am Turnier des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) teilnahmen. Zwischenzeitlich hatten Marcel Hascak (25.) und Marek Daloga (26.) die Slowaken mit 2:1 in Führung gebracht. Beide Teams nutzten das Turnier, um Kandidaten für die Olympischen Spiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar 2018) zu sichten.

  • Deutschland Cup : Russland feiert gegen USA den zweiten Sieg
  • Olympische Winterspiele : Deutschland schafft das Eishockey-Wunder

Die deutsche Nationalmannschaft hatte gegen Russland 2:8 und gegen die Slowakei 0:3 verloren. In ihrem letzten Spiel am Sonntagnachmittag (16.45 Uhr/Sport1) geht es nur noch um Platz drei.

(sid)