Satellit DSCOVR nimmt faszinierende Aufnahmen von Erde und Mond auf

Satellit DSCOVR: Faszinierende Aufnahmen von Erde und Mond

Aus einer Distanz von etwa 1,6 Millionen Kilometern hat der Satellit DSCOVR (Deep Space Climate Observatory) faszinierende Fotos von Erde und Mond aufgenommen. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa veröffentlichte am Donnerstag Bilder, die die Rückseite des Mondes zeigen.

Die Bilder sind Mitte Juli entstanden. Der Satellit soll unter anderem als Frühwarnsystem für Sonnenstürme dienen, die sich auf der Erde als Polarlichter äußern, aber auch Probleme etwa bei der Telekommunikation verursachen können. DSCOVR war im Februar gestartet. Wegen seiner sogenannten gebundenen Rotation wendet der Mond der Erde immer die gleiche Seite zu.

Erstmals wurde seine Rückseite 1959 von der sowjetischen Sonde Lunik 3 erkundet.

(dpa)