1. Panorama
  2. Leute

Fran Drescher: Was macht eigentlich... die Nanny?

Ex-Sitcom-Star Fran Drescher : Was macht eigentlich die Nanny?

In den 90er Jahren war Fran Drescher eines der bekanntesten TV-Gesichter weltweit. In der megaerfolgreichen Sitcom "Die Nanny", die in mehr als 100 Ländern ausgestrahlt wurde, spielte sie das unkonventionelle Kindermädchen Fran Fine.

Zwischen 1993 und 1999 drehte Fran Drescher 146 Folgen der Serie, die in Deutschland gefühlt zehn Jahre lang ständig im Nachmittagsprogramm lief. Die gebürtige New Yorkerin spielte nicht nur die Titelrolle, sondern war auch als Autorin und Produzentin tätig.

Ähnlichkeiten zwischen Drescher und Nanny Fine waren absolut gewollt - Darstellerin und Serienfigur stammen zum Beispiel beide aus dem New Yorker Stadtteil Flushing und aus einer jüdischen Familie. Entsprechend untrennbar ist Fran Drescher bis heute mit ihrer Paraderolle verbunden. In einer anderen Rolle als der der "Nanny" konnten sich viele Zuschauer die heute 56-Jährige zunächst kaum vorstellen. Um Fran Drescher wurde es erst einmal ruhig. Ab und zu dreht sie Filme, hin und wieder hat sie Gastauftritte in Serien wie "Criminal Intent".

Doch Fran Drescher hat abseits der Schauspielerei ein neues Herzensprojekt gefunden: Nachdem sie selbst mehrere Krebserkrankungen überlebt hat, hat sie das "Cancer Schmancer Movement" gegründet. Die Organisation setzt sich für die Krebs-Früherkennung bei Frauen ein.

Ein Wissenschaftler ist ihre neue Liebe

2008 erhielt sie zudem den Auftrag, als Vertreterin der US-Regierung durch die Welt zu reisen und mit Frauenorganisationen und Gesundheitsgruppen zusammenarbeiten. Fran Drescher engagiert sich außerdem in der Politik (sie unterstützte unter anderem die Präsidentschaftskandidatur von Hillary Clinton im Jahr 2008) und hat ihr Interesse an einem Sitz im Kongress der Vereinigten Staaten bekundet.

Privat läuft es für Fran Drescher ausgezeichnet: Vor wenigen Tagen hat sie den 50-jährigen indischstämmigen Forscher Shiva Ayyadurai geheiratet. Der bekannte Wissenschaftler und Unternehmer behauptet, als 14-Jähriger die E-Mail erfunden zu haben.

Hier lesen Sie, was aus anderen Promis geworden, deren ganz große Karriere schon eine Weile zurückliegt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Was macht eigentlich...?