1. Panorama
  2. Deutschland

Zu zehn Jahren Haft verurteilt: Vater missbrauchte acht seiner 14 Kinder

Zu zehn Jahren Haft verurteilt : Vater missbrauchte acht seiner 14 Kinder

Trier (RPO). Das Landgericht Trier hat einen 54-jährigen Familienvater zu zehn Jahren Haft verurteilt. Er hatte gestanden, acht seiner 14 Kinder zwischen 1991 und 2007 immer wieder missbraucht zu haben.

Das Gericht ordnete zudem die anschließende Sicherungsverwahrung des Beschuldigten an, wie eine Sprecherin des Landgerichts mitteilte. Mit seinem Geständnis ersparte der Mann seinen Kindern eine Aussage vor Gericht.

Die Staatsanwaltschaft hatte dem Mann mehr als 100 Missbrauchsfälle zur Last gelegt. Die Kinder waren zum Zeitpunkt des ersten Übergriffs jeweils zwischen 7 und 14 Jahren alt. Nach den Übergriffen soll der Mann seinen Kindern damit gedroht haben, dass er sie umbringen oder der Mutter etwas antun würde, sollten sie etwas verraten.

Ende November 2007 war der 54-Jährige festgenommen worden, nachdem die Polizei zu einem lautstarken Streit im Haus der Familie in einem Dorf im Landkreis Bitburg-Prüm gerufen worden war.

Der stark alkoholisierte Familienvater habe vor den Beamten bei dieser Gelegenheit Andeutungen über den Missbrauch seiner Kinder gemacht, sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Horst Roos. Daraufhin wurden Ermittlungen eingeleitet und der Mann wenig später in Untersuchungshaft genommen.

(afp)