1. Panorama
  2. Deutschland

Nach 5 Stunden gelöscht: Großbrand in Berliner Altpapierlager

Nach 5 Stunden gelöscht : Großbrand in Berliner Altpapierlager

Berlin (RPO). In Berlin hat in der Nacht ein Altpapierlager gebrannt. Das Großfeuer konnte nach rund fünfeinhalb Stunden gelöscht werden, wie ein Feuerwehrsprecher am Donnerstagmorgen sagte. Bis zu 130 Feuerwehrleute mit 14 Löschzügen hatten den Brand in einem Gewerbegebiet in Kreuzberg bekämpft. Verletzt wurde niemand.

Wie es zum Brand der gepressten Altpapierballen kommen konnte, blieb zunächst unklar. Genaue Angaben über die Schadenshöhe konnten noch nicht gemacht werden. Die Flammen hatten sich auf 3000 Quadratmeter des rund 10.000 Meter großen Freigeländes ausgebreitet.

Nach Angaben des Sprechers konnte ein Ausbreiten des Feuers auf angrenzende Gewerbebetriebe verhindert werden. Neben Papier sei auch Kunststoff verbrannt. Womöglich habe es sich dabei um Verpackungsmaterial gehandelt. Der Brand hatte auch auf eine 250 Quadratmeter große Werkshalle übergegriffen.

Dunkle Rauchwolken waren noch in einem Umkreis von mehreren Kilometern zu sehen. Hunderte Schaulustige fanden sich am Brandort ein, der vorsorglich abgesperrt wurde. Eine Gesundheitsgefährdung der Anwohner habe es laut Feuerwehr nicht gegeben.

(afp)