Ehrensache: DRK-Ortsverein ehrt zwei treue Blutspenderinnen

Ehrensache: DRK-Ortsverein ehrt zwei treue Blutspenderinnen

Mit 188 spendenwilligen Bürgern fiel der jüngste Blutspendetermin des DRK Wermelskirchen am Dienstag eher schwach aus. Lag's am Fußball, dass am frühen Abend nicht mehr so viele Blutspender kamen? Dabei war doch auch ein Fernseher von der DRK-Bereitschaft aufgestellt worden. 15 Personen durften aus gesundheitlichen Gründen nicht spenden, so dass der Blutspendedienst Breitscheid 173 volle Blutkonserven mitnehmen konnte.

Unter den 188 spendenwilligen Bürger waren auch 18 Neuspender, teilte das DRK mit. In diesem Rahmen ehrt der Ortsverein auch treue Spender. Dieses Mal waren es Gisela Faupel und Martha Preyer. Beide waren schon 50-mal zur Ader gelassen worden. Nächster Termin ist am Montag, 27. Juni, 15.30 bis 19 Uhr, im Gemeindehaus Dabringhausen.

(tei.-)