Ratingen: Lamprecht ist jetzt Chef der Jungen Union

Ratingen: Lamprecht ist jetzt Chef der Jungen Union

Slawa Lambrecht ist neuer Stadtverbandsvorsitzender der Jungen Union (JU) Ratingen. Die Mitglieder wählten den 27-jährigen Wirtschaftsjuristen aus Eggerscheidt im Rahmen der turnusgemäßen Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Theresa Dietz (21) und Anton Johann (28) aus Lintorf. Neue Geschäftsführerin ist Alexandra Bitschinski aus Ratingen West. Zur Schatzmeisterin wählten die Mitglieder die Hombergerin Nora Alze und als Schriftführer Yannic Hinz (Ratingen Ost).

Den Vorstand komplettieren als Beisitzerinnen und Beisitzer Sarah Aust aus Hösel, Tim Oliver Mühling (Breitscheid), Nicolas Uhde (Ratingen Ost), Carolin Siebeck (Mitte), Jan Klak (Hösel) und Maximilian Weper (Breitscheid). "Wir möchten uns vor allem zu den Themen, die für die junge Generation in unserer Stadt wichtig sind, äußern und Initiativen und Vorschläge zur Verbesserung der Lebenssituation in allen Stadtteilen erarbeiten", so Lambrecht.

(RP)