Ratingen: Kinder lüften Pflege-Geheimnis

Ratingen: Kinder lüften Pflege-Geheimnis

Kulturrucksack-Gruppe war im Forschungsmuseum Koenig.

Der jüngste Tagesausflug im Rahmen des "Kulturrucksack"-Programms führte eine Ratinger Schülergruppe am vergangenen Sonntag ins Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig nach Bonn. Der beeindruckende Bau vom Beginn des 20. Jahrhunderts beherbergt eines der bedeutendsten Naturkundemuseen in Europa. Im Anschluss an eine Führung durch die Dauerausstellung "Unser blauer Planet" nahmen die zehn Ausflügler am Workshop "African Beauty" teil. Dabei entdeckten sie die faszinierende Tierwelt Afrikas und ein Schönheitsgeheimnis des schwarzen Kontinents: Aus Sheabutter, Mandelöl und verschiedenen ätherischen Ölen kreierten die Kulturrucksäckler einen Balsam für die Hautpflege.

Der nächste kostenfreie Kulturrucksack-Ausflug für zehn- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche findet am Sonntag, den 17. Dezember, statt. Dann stehen der Besuch des Ikonen-Museums sowie des Altstadt-Weihnachtsmarktes in Recklinghausen auf dem Programm. Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt per E-Mail unter info@spielmobilfelix.de entgegen.

  • Dinslaken : Kulturrucksack NRW: Programm im Flyerformat

Die Stadt Ratingen beteiligt sich am "Kulturrucksack"-Programm des Landes Nordrhein-Westfalen. Dafür stellt das Kulturministerium jährlich rund drei Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung. Ziel ist, allen Kindern und Jugendlichen kostenlose und kostenreduzierte kulturelle Angebote zu eröffnen. Infos: www.kulturrucksack.nrw.de.

(RP)