Mönchengladbach Radwege: Falsche Markierungen auf Einbahnstraßen

Mönchengladbach · Eigentlich sollten Fahrradfahrer schon längst 40 Einbahnstraßen in der Gladbacher Innenstadt auch in entgegengesetzter Richtung benutzen können. Doch bis heute sind die Straßen noch nicht freigegeben. Der Grund sind fehlerhafte Markierungen auf dem Asphalt. Das bestätigte Stadtsprecher Wolfgang Speen gestern. "Die Markierungen, die bisher vorgenommen worden sind, sind in Teilen falsch. Jetzt sollen zügig Ummarkierungen vorgenommen werden, um die Straßen so schnell wie möglich für Fahrradfahrer freizugeben", sagte Speen.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort