Mettmann/Wuppertal: Baustelle ist endlich Geschichte

Mettmann/Wuppertal: Baustelle ist endlich Geschichte

Wegen der Arbeiten auf dem Südring irrten schwere Lkw umher.

Seit gestern ist der Südring wieder auf der ganzen Strecke für den Verkehr freigegeben. Freuen dürfte sich darüber nun auch Rolf Berlin, der mit seiner Familie auf Gut Drinhausen lebt.

Denn obwohl während der Bauarbeiten deutlich ausgeschildert war, dass man den Südring nicht durchgehend befahren konnte, versuchten es die Fahrer einiger schwerer Lastzüge immer wieder. Bis sie irgendwann vor der Schranke standen, sich nicht mehr zu helfen wussten und auf dem schmalen Feldweg in Richtung Gut Drinhausen auswichen. Dort geht es aber auch nicht weiter. Beim Wenden beschädigte ein Lkw den Zaun, es ist ein Schaden von mehreren Hundert Euro entstanden. Der Verursacher flüchtete unerkannt. Rolf Berlin bleibt auf dem Schaden nun alleine sitzen.

(wie)
Mehr von RP ONLINE