Durchsuchung: 53-Jähriger soll in Kölner Bar mit Kokain gehandelt haben

Durchsuchung: 53-Jähriger soll in Kölner Bar mit Kokain gehandelt haben

Die Kölner Polizei hat am Freitagnachmittag eine Bar am Salierring durchsucht. Ein 53 Jahre alter Mann steht im Verdacht, in der Bar mit Kokain gehandelt zu haben.

Hundertschaftsbeamte durchsuchten die Bar mit Spürhunden. Der 53-jährige Verdächtige soll nach Angaben eines Polizeisprechers nicht der Betreiber sein, aber sich regelmäßig in dem Laden aufhalten.

"Er steht im Verdacht, mit Kokain in nicht geringer Menge gehandelt zu haben", sagte der Sprecher. Der Mann wurde vorläufig festgenommen, die Ermittlungen dauern an.

(hsr)