Kleve-Materborn: KAB Materborn sammelt für Projekt in Uganda

Kleve-Materborn: KAB Materborn sammelt für Projekt in Uganda

(RP) Die KAB Materborn führt am 28. und 29. November an der St. Anna-Kirche in Materborn sowie an der Herz-Jesu Kirche in Reichswalde nach den Messen eine Türkollekte für das Weltnotwerk der KAB durch. In diesem Jahr soll mit dem gesammelten Geld wiederum eine Aktion des KAB-Bezirksverbandes Kleve unterstützt werden. Dabei geht es um den Bau eines Schulgebäudes in der Pfarrei Kooki im südlichen Teil des Bistums Hoima in Uganda. In dieser Schule sollen Jugendliche im Bereich der Landwirtschaft und Elektrotechnik unterrichtet werden. Eine erste Etappe ist mittlerweile bewältigt worden.

(RP) Die KAB Materborn führt am 28. und 29. November an der St. Anna-Kirche in Materborn sowie an der Herz-Jesu Kirche in Reichswalde nach den Messen eine Türkollekte für das Weltnotwerk der KAB durch. In diesem Jahr soll mit dem gesammelten Geld wiederum eine Aktion des KAB-Bezirksverbandes Kleve unterstützt werden. Dabei geht es um den Bau eines Schulgebäudes in der Pfarrei Kooki im südlichen Teil des Bistums Hoima in Uganda. In dieser Schule sollen Jugendliche im Bereich der Landwirtschaft und Elektrotechnik unterrichtet werden. Eine erste Etappe ist mittlerweile bewältigt worden.

Seit 2010 können erste Klassenräume für den Schulbetrieb genutzt werden. Es gilt nun, das Projekt Kooki zu verwirklichen und die dauerhafte Nutzungzu gewährleisten. In der Planung ist bereits der Bau eines Internats für die Unterbringung der Schülerinnen und Schüler. Mit dieser finanziellen Unterstützung leistet das Weltnotwerk der KAB nicht nur Hilfe da, wo sie gebraucht wird, sondern trägt auch dazu bei, dass Menschen in Uganda in die Lage versetzt werden, ihr Schicksal selbst zu meistern.

(RP)