Raub im Café an der Gocher Frauenstraße

Polizebericht : Raub im Café an der Gocher Frauenstraße

Zwei Männer verwickelten die Besitzerin des Cafés in ein Gespräch, schubsten sie anschließend und flohen mit dem Kasseninhalt. Zeugen gesucht.

(RP) Am Donnerstag gegen 17.50 Uhr verschloss die 68-jährige Besitzerin eines Cafés an der Frauenstraße ihr Lokal. Im Café hielt sich zu dem Zeitpunkt noch ein älteres Pärchen auf. Kurz darauf klopften zwei Männer an der Eingangstür. Die 68-Jährige öffnete die Tür und fragte nach ihrem Anliegen. Die Männer fragten, ob sie nächsten Morgen in dem Café frühstücken könnten. Die 68-Jährige ließ die Männer hinein, um das Weitere zu besprechen. Das ältere Pärchen verließ in der Zwischenzeit das Café.

Anschließend verwickelten die Männer die Besitzerin in ein längeres Gespräch. Zwischendurch verließ einer der Täter das Lokal, kehrte aber kurze Zeit später zurück. Im Durchgangsbereich zum Verkaufstresen schubste einer der beiden Männer die 68-Jährige plötzlich zur Seite, während der andere in die Kasse griff und die darin enthaltenen Geldscheine an sich nahm. Danach flüchteten die beiden in unbekannte Richtung.

Die 68-Jährige beschreibt die Täter wie folgt: Der eine Mann war etwa 30 Jahre alt, stabil gebaut und etwa 1,70 groß. Er trug einen grünen Pullover. Der andere Täter war jünger und kleiner, mit schmalerer Statur. Er war ganz in schwarz gekleidet.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere das ältere Pärchen, das zuletzt das Lokal verließ. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Goch unter der Telefonnummer 02823 1080 entgegen.