Doppelmord von Herne: Plädoyers im Prozess um Marcel H. für Donnerstag erwartet

Doppelmord von Herne : Plädoyers im Prozess um Marcel H. für Donnerstag erwartet

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Doppelmörder Marcel H. aus Herne sollen am Donnerstag die Plädoyers gehalten werden. Das teilte das Bochumer Landgericht auf Anfrage mit.

Das Urteil soll voraussichtlich am 31. Januar verkündet werden. Der 20-jährige Angeklagte hat über seinen Verteidiger gestanden, Anfang März 2017 zunächst den neunjährigen Nachbarsjungen Jaden und einen Tag später einen früheren Schulfreund umgebracht haben. Beide Opfer wurden jeweils von über 50 Messerstichen getroffen. Bilder der Leichen tauchten noch vor der Festnahme des Angeklagten im Internet auf.

Im Prozess vor dem Bochumer Landgericht hat Marcel H. bislang geschwiegen. Laut Aussage der psychiatrischen Gutachterinnen ist er voll schuldfähig. In einem Brief an seine Mutter schrieb H. zuletzt, dass er nun doch realisiert habe, "was für einen Schaden" er verursacht habe. Den Brief hatte er mit dieser Grußformel unterschrieben: "Dein ratloser Sohn Marcel".

(oko)
Mehr von RP ONLINE