Strategien für gleichen Lohn: Wo Frauen am besten verdienen

Strategien für gleichen Lohn: Wo Frauen am besten verdienen

Nürnberg (RPO). Fast 25 Prozent weniger verdienen Frauen im Vergleich zu Männern. Welcher Job bietet für sie die beste Chance einer guten und vor allem gleichwertigen Bezahlung? Ein Überblick.

Genau 23,2 Prozent macht der Gehaltsunterschied im Schnitt aus, wie das Statistische Bundesamt für das Jahr 2008 errechnet hat. Bei Kollegen gleichen Alters und gleicher Qualifikation bekommen Männer immer noch 12 Prozent mehr als Frauen, ergab eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg. Auf diese Ungerechtigkeit soll der Equal Pay Day am 23. März hinweisen.

Deutschland steht beim Thema Lohngerechtigkeit schlecht da: Laut IAB ist der Unterschied hierzulande im internationalen Vergleich hoch. Und er hat - nach einem Rückgang in den 1990ern - seit der Jahrtausendwende wieder zugenommen.

  • Wo Frauen am meisten verdienen

Es gibt viele Untersuchungen zur ungleichen Bezahlung von Mann und Frau. Sie zeigen, dass sich der "Gender Pay Gap" von Branche zu Branche, Region zu Region und Firma zu Firma stark unterscheidet. Je nach Größe des Unternehmens, betrieblicher Mitbestimmung, städtischem oder dörflichem Standort variiert der Verdienst von Frauen.

Internet: http://dpaq.de/1_genderdatenreport; http://dpaq.de/iab_stadt_land; http://dpaq.de/wzbrief_Studium_Frauen, www.lohnspiegel.de/main/frauenlohnspiegel

(tmn/mais)