Firma dementiert Bericht Streit um mögliche Fake-Accounts bei Datingplattform Lovoo

Hannover/Dresden · Die Online-Datingplattform Lovoo hat nach Recherchen einer Fachzeitschrift möglicherweise in großem Stil gefälschte weibliche Profile eingesetzt. Das Unternehmen weist die Vorwürfe zurück.

 Laut "c't" sollen sich einige Nutzer aufgrund von Fake-Accounts umsonst bemüht haben.

Laut "c't" sollen sich einige Nutzer aufgrund von Fake-Accounts umsonst bemüht haben.

Foto: dpa, skm his sab
(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort