FIFA: Sepp Blatter kommt persönlich zur Berufungsverhandlung

Einspruch gegen Sperre: Blatter kommt persönlich zur Berufungsverhandlung

Der gesperrte Fifa-Präsident Joseph S. Blatter wird bei seiner Berufungsverhandlung am 16. Februar persönlich anwesend sein. Das bestätigte sein Berater Klaus Stöhlker der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Der 79-jährige Schweizer Blatter hatte gegen seine Achtjahressperre Einspruch eingelegt. Dieser wird vor der Einspruchs-Kommission des Fußball-Weltverbandes Fifa verhandelt.

Die ermittelnde Kammer der Ethikkommission um den Schweizer Cornel Borbely verlangt ebenfalls eine Neuauflage des Verfahrens, da sie das bisherige Strafmaß für zu milde hält und lebenslange Sperren fordert.

  • "Erhebliche Summe" : Bonus von Blatter offenbar gestrichen

Im Dezember waren Blatter und Uefa-Präsident Michel Platini wegen der dubiosen Zahlung von 1,8 Millionen Euro im Jahr 2011 für jeweils acht Jahre gesperrt worden. Platini, dessen Einspruch am 15. Februar verhandelt wird, galt bis dahin als potenzieller Nachfolger Blatters.

(ems/sid)