1. Panorama
  2. Leute

Nach neuerlicher Krebsdiagnose: Anastacia ließ sich Brüste abnehmen

Nach neuerlicher Krebsdiagnose : Anastacia ließ sich Brüste abnehmen

Angelina Jolie machte es im Frühjahr vor und ließ sich aus Angst vor neuen Tumoren die Brüste abnehmen. Sängerin Anastacia fasste jetzt denselben Entschluss.

Nach einer Therapie und Operation hatte die Sängerin ihre erste Erkrankung überstanden. Damals ließ sie sich 40 Prozent der Brust entfernen und kündigte an, sie komplett amputieren zu lassen, sollte der Krebs zurückkommen.

Im Februar 2013 kam dann die schlechte Nachricht: Die 45-Jährige war wieder an Brustkrebs erkrankt. Bei einer Veranstaltung der US-Gesundheitskampagne "National Breast Cancer Awareness Month" sprach sie nun über die Operation.

"Bei mir wurde Anfang des Jahres zum zweiten Mal Brustkrebs diagnostiziert, und zurzeit erhole ich mich noch von der doppelten Brustamputation", zitiert sie die "Bild"-Zeitung.

"Früherkennung hat zwei Mal mein Leben gerettet. Ich werde weiter kämpfen und meine Stimme erheben, wo ich kann", sagte sie weiter.

Anastacia hatte sich während ihrer ersten Krebsbehandlung vom US-Fernsehen für eine Dokumentation begleiten lassen. Damals erklärte sie: "Ich wollte alles filmen lassen, um Frauen die ganze Wahrheit zu zeigen, um sie meine ganzen Höllenqualen miterleben zu lassen."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Prominente Frauen und ihr Umgang mit Brustkrebs

(Met)