1. Panorama
  2. Deutschland

Vorfall in Berlin​: Mann von Polizist angeschossen und schwer verletzt​

Vorfall in Berlin : Mann von Polizist angeschossen und schwer verletzt

Ein 25 Jahre alter Mann soll einen Polizisten in Berlin mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. Der Beamte soll daraufhin mehrere Schüsse abgegeben haben.

Bei einem Polizeieinsatz in Berlin-Spandau ist ein 25-Jähriger durch Schüsse schwer verletzt worden. Der Mann sei im Krankenhaus operiert worden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag gemeinsam mit. Lebensgefahr solle nicht bestehen.

Den Angaben zufolge hatte der 25-Jährige zuvor am Donnerstag einen Polizisten attackiert und diesen mit einem Messer im Gesicht verletzt. Der Beamte habe mehrere Schüsse abgegeben und der Mann sei unter anderem am Bauch verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Wie in solchen Fällen üblich, überprüfe eine Mordkommission des Landeskriminalamtes den Fall, hieß es.

Zu dem Vorfall kam es nach Behördenangaben, als Polizisten von dem Betreuer des Mannes zur Unterstützung nach Spandau gerufen wurden. Nach ersten Erkenntnissen hätten sich die Einsatzkräfte vor der Wohnung des Mannes befunden, als dieser plötzlich die Tür aufriss, einen Polizisten attackierte und diesen mit einem Messer im Gesicht verletzte.

(chal/dpa)