Schon wieder Skelett in Thüringen entdeckt

Kinder machen grausigen Fund: Schon wieder Skelett in Thüringen entdeckt

Zum dritten Mal innerhalb weniger Tage ist in Thüringen eine skelettierte Leiche gefunden worden. Zwei Kinder in Erfurt hätten sie am Donnerstag beim Spielen entdeckt, teilte die Polizei am Freitag mit.

Es handele sich "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit" um die Leiche eines seit Mai vermissten 70 Jahre alten Mann aus der Landeshauptstadt. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es derzeit nicht. Weshalb der Mann starb, weiß die Polizei noch nicht.

Am Montag waren bei Creuzburg im Wartburgkreis menschliche Überreste gefunden worden. Die Identität des Toten sei noch unklar, erklärte eine Polizeisprecherin. Es gebe noch keine Untersuchungsergebnisse.

  • Skelett : Polizei weitet im Fall Peggy Suchmaßnahmen aus

Gewissheit herrscht dagegen bei dem am vergangenen Wochenende gefundenen Kinderskelett in einem Wald im Saale-Orla-Kreis: Ein DNA-Abgleich ergab, dass es sich um Knochen der vor 15 Jahren verschwundenen Schülerin Peggy handelt.

(dpa)