Durch DNA-Test Mord an Siebenjähriger nach zehn Jahren aufgeklärt

Magdeburg (rpo). Rund zehn Jahre nach dem Mord an der siebenjährigen Maria Juhl aus Sachsen-Anhalt ist die Tat nun aufgeklärt. Ein 48-Jähriger hat das Verbrechen "in allen Einzelheiten" gestanden, wie der leitende Oberstaatsanwalt am Freitag in Magdeburg mitteilte. Gegen den Mann werde wegen Verdeckungsmordes, schwerer Freiheitsberaubung und sexueller Misshandlung eines Kindes mit Todesfolge ermittelt.

 Ein Phantombild des Täters.

Ein Phantombild des Täters.

Foto: ddp, ddp
 Die damals siebenjährige Maria.

Die damals siebenjährige Maria.

Foto: ddp, ddp
(ap)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort