Erste türkische Hochgeschwindigkeitsstrecke: Bahnfahrt von Ankara nach Istanbul bald in drei Stunden

Erste türkische Hochgeschwindigkeitsstrecke: Bahnfahrt von Ankara nach Istanbul bald in drei Stunden

Nach mehrmaliger Verschiebung soll die erste Hochgeschwindigkeitstrasse im türkischen Bahnnetz nun Ende des Monats in Betrieb genommen werden. Die Eröffnung sei für den 25. Juli geplant, sagte Verkehrsminister Lütfi Elvan am Dienstag der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.

Die Schnellstrecke verbindet künftig die Hauptstadt Ankara und die Metropole Istanbul, die beiden größten Städte des Landes. Die Reisezeit für die rund 550 Kilometer soll sich von acht auf drei Stunden verringern. Die neue Strecke hat umgerechnet rund drei Milliarden Euro gekostet. Sie sollte eigentlich schon im Februar eingeweiht werden und ist Teil eines geplanten Netzes von Hochgeschwindigkeitsverbindungen zwischen insgesamt 15 türkischen Städten. Die Strecke soll auch an den Istanbuler Bahntunnel unter dem Bosporus angebunden werden, der im Oktober 2013 eröffnet wurde.

(DEU)
Mehr von RP ONLINE