Rückruf von Natsu - Falafel- und Humuswraps können Plastikteile enthalten

Neusser Lebensmittelhersteller: Natsu ruft Falafel- und Humuswraps zurück

Der Neusser Lebensmittelhersteller Natsu ruft zum Schutz der Verbraucher bundesweit Wraps der Sorte "Falafel & Houmous" zurück. Es könnten sich Plastikteile im Produkt befinden.

Der Neusser Lebensmittelhersteller Natsu ruft zum Schutz der Verbraucher bundesweit Wraps der Sorte "Falafel & Houmous" zurück. Es könnten sich Plastikteile im Produkt befinden.

"Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall kleine, durchsichtige Plastikteile im Produkt befinden", teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Das Produkt ist in Rewe-Märkten unter der Marke "Rewe To Go" zu finden.

  • Nach EU-Entscheidung : Winterzeit 2018 - muss die Uhr überhaupt umgestellt werden?

In allen anderen Supermärkten läuft der Wrap unter der Marke "Natsu". Betroffen sind alle entsprechenden Artikel mit den Verbrauchsdaten 26. bis 29. April. "Die Kunden können die betroffenen Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises im jeweiligen Markt zurückgeben", hieß es.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE