Bangalore: Ebay stellt Zusammenarbeit mit Paypal ein

Bangalore: Ebay stellt Zusammenarbeit mit Paypal ein

Ebay will die Zusammenarbeit nach Jahren der engen Partnerschaft mit seiner früheren Bezahltochter Paypal weitestgehend einstellen. Statt mit Paypal will das Online-Auktionshaus nun vorrangig mit dem niederländischen Zahlungsabwickler Adyen zusammenarbeiten.

Die Paypal-Anleger trieb das in die Flucht. Die Aktie gab deutlich nach. Das Geschäft mit dem früheren Mutterkonzern, von dem sich Paypal 2015 abspaltete, macht rund 13 Prozent der Gesamtzahlungen aus. Die Ebay-Papiere kletterten vorbörslich dagegen um fast zehn Prozent. Ebay steht im Wettbewerb mit Amazon, baute sein Angebot um und vereinfachte seine Zahlungsmodalitäten, um mehr Kunden anzusprechen. Per Paypal bezahlen können Ebay-Kunden aber vorerst weiterhin.

(rtr)
Mehr von RP ONLINE