Paul Gascoigne völlig verwahrlost

Große Sorge um Ex-Profi: Paul Gascoigne völlig verwahrlost

In England wächst die Sorge um das gefallene Fußball-Idol Paul Gascoigne. Der frühere Nationalspieler ist seit längerer Zeit alkoholkrank, mittlerweile scheint er völlig die Kontrolle über sein Leben verloren zu haben.

Das Boulevardblatt "The Sun" veröffentlichte am Montag Bilder von dem 49-Jährigen in einem würdelosen und völlig verwahrlosten Zustand, nachdem Polizei und Notärzte den WM-Helden der Three Lions von 1990 bereits in der vergangenen Woche mehrfach in seiner Wohnung in Poole aufgesucht hatten.

Die jüngsten Fotos zeigen die stark abgemagerte Ikone lediglich mit einem geöffneten Morgenmantel bekleidet beim Verlassen eines Taxis. Mit einer Zigarettenkippe im Mund bewegt sich Gascoigne offensichtlich nur schlurfend über die Straße. Zuvor hatte sich Gazza mit alkolholischen Getränken, Zigaretten und Schmerzmitteln eingedeckt.

  • Erneuter Alkohol-Rückfall : Gascoigne bricht im Wellness-Hotel zusammen

Gascoigne hat sich wegen seiner Alkoholsucht bereits mehrfach erfolglos Entzugstherapien unterzogen. In den vergangenen Jahren hatten seine Exzesse und Kontrollverluste bei den englischen Fans wiederholt für Entsetzen und Angst um sein Leben gesorgt.

(sid)