Ligue 1: Kevin Trapp bleibt auch im zweiten Spiel ohne Gegentor

Französische Ligue 1: Trapp bleibt auch im zweiten Spiel ohne Gegentor

Torwart Kevin Trapp vom französischen Fußballmeister Paris St. Germain ist auch im zweiten Ligaspiel ohne Gegentor geblieben. Der Abonnement-Champion aus der Hauptstadt gewann sein erstes Heimspiel der Ligue 1 gegen Aufsteiger FC Metz mit 3:0.

Die Treffer erzielten Lucas Moura (52.), Layvin Kurzawa (67.) und Jonathan Rivierez (90.+3, Eigentor). Paris belegt mit sechs Punkten hinter Olympique Lyon Platz zwei.

In der Vorbereitung hatte es Gerüchte gegeben, dass der neue PSG-Trainer Unai Emery anstelle des Ex-Frankfurters Trapp Alphonse Areola den Vorzug im Tor der Pariser geben könnte. Doch schon zum Liga-Auftakt beim SC Bastia hatte Trapp, die Nummer eins der vergangenen Saison beim Titelverteidiger, zwischen den Pfosten gestanden.

(SID)