Weil sie nicht bei der WM dabei sind Warum Fortunas Trainer kein Tief seines Polen-Duos befürchtet

Düsseldorf · Es war schon eine herbe Enttäuschung für Michal Karbownik und Dawid Kownacki, als Polens Nationaltrainer das Fortuna-Duo aus dem endgültigen Kader für die WM in Katar strich. Dennoch ist Daniel Thioune sicher, dass dies keinen Bruch bei den beiden bringt. Woran er diese Erwartung festmacht.

Fortuna Düsseldorf - Hinrundenrangliste von Fans und Redaktion nach Durchschnittsnoten
Link zur Paywall

Fortunas Hinrundenrangliste von Fans und Redaktion

55 Bilder
Foto: dpa/Roland Weihrauch

Am Mittwoch um 20 Uhr bestreitet die polnische Nationalmannschaft ihr letztes Gruppenspiel bei der WM-Endrunde in Katar. Doch während ihre Landsleute gegen Lionel Messi und Co. auf dem Rasen versuchen, den Einzug ins Achtelfinale zu schaffen, bleibt für die Fortuna-Profis Michal Karbownik und Dawid Kownacki nur der Platz im heimischen Fernsehsessel. Ihr sportlicher Gegner wird dann einen Tag zuvor nicht Argentinien, sondern der niederländische Zweitligist De Graafschap Doetinchem gewesen sein – in einem Testspiel mit Fortuna im Paul-Janes-Stadion.