Bund-Länder-Runde ohne Ergebnisse 16 gegen einen

Meinung | Berlin · Angesichts der Fülle der Krisen, mit denen Deutschland nach Ausbruch des Ukraine-Kriegs zu kämpfen hat, ist der von schönen Worten zugedeckte Finanz-Hick-Hack zwischen Bund und Ländern unangemessen. Ein ehrliches Unterhaken wäre angesagt gewesen. Aber: Chance vertan.

 Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD), Stephan Weil (l, SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Hendrik Wüst (r, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

Bundeskanzler Olaf Scholz (M, SPD), Stephan Weil (l, SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Hendrik Wüst (r, CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

Foto: dpa/Bernd von Jutrczenka