Duisburg: Volkslauf mit Party im Innenhafen

Duisburg: Volkslauf mit Party im Innenhafen

Am morgigen Samstag gehen die Sportbegeisterten wieder beim "Mitsubishi Hitachi Innenhafenlauf Duisburg" an den Start. Bereits 1038 Läufer haben sich bei dem Veranstalter, der Leichtathletikabteilung von Eintracht Duisburg angemeldet, der am Ende mit 1300 Teilnehmern kalkuliert. Zwei Läuferduschen an der Strecke, drei Wasserstellen sowie die Tatsache, dass in der Regel ein steter Westwind durch das Innenhafenareal weht, sollen dafür sorgen, dass es den Sportlern nicht zu warm wird.

Zum "Volkslauf mit Volksfestcharakter" tragen zahlreiche Info- und Imbissstände sowie ein Bühnenprogramm bei. Beginn der Veranstaltung und auch die Ausgabe der Startunterlagen ist um 14.30 Uhr. Um 15.30 Uhr werden die Walker auf die fünf Kilometer lange Strecke gehen, gefolgt von den Bambinis um 16.30 Uhr (550 Meter). Um 16.45 Uhr startet der Schülerlauf über 1230 Meter und um 17 Uhr der Hauptlauf über 5000 Meter. Um 18.15 Uhr gehen dann die besonders Ambitionierten auf die 10-Kilometer-Meter-Strecke. Am Abend, gegen 20.30 Uhr, findet die Siegerehrung der Hauptläufe sowie die Ausgabe der Tombola-Hauptpreise auf der großen Bühne statt.

Wegen des Sportereignisses ist die Innenhafenbrücke von 15 bis etwa 20 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Hiervon betroffen ist auch die Buslinie 934 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG), die von ihrem normalen Linienweg abweichen muss. Dies hat zur Folge, dass die Haltestelle "Innenhafen" für beide Fahrtrichtungen in die Unterführung der Max-Peters-Straße verlegt wird und die Haltestellen "Holzhafen", "Hansegracht" und "Stapeltor" nicht angefahren werden können.

  • Duisburg : Großer Sport und bunte Kostüme beim Innenhafenlauf

Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle "Schäferturm", die Ersatzhaltestelle "Innenhafen" sowie die auf der Umleitungsstrecke liegende Haltestelle "Schwanentor" zu nutzen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE