Dinslaken: Ausstellung DINgsda im Voswinckelshof

Dinslaken: Ausstellung DINgsda im Voswinckelshof

Mit der Sonderausstellung "DINgsda - Von DINslaken, DIN-Normen und anderen DINgen" ehrt die Stadt Dinslaken das Deutsche Institut für Normung zu seinem Geburtstag. Denn das Normungsinstitut kann am 22. Dezember 2017 auf 100 Jahre erfolgreicher Arbeit zurückblicken. Es entstand als "Normenausschuss der deutschen Industrie", weil Industrie, Handel und Verwaltung die Warenwelt vereinfachen und mit gleichmäßigen Qualitätsstandards versehen wollten. Seit 1975 steht das Kürzel DIN weltweit für das deutsche Normenwerk, an dem sich die öffentliche Verwaltung, Industrie, Handel und Dienstleister orientieren. Die Ausstellung im Museum Voswinckelshof zeigt anhand individuell gefertigter und genormter Gegenstände, wie wichtig DIN-Normen heute auch in der DIN-Stadt Dinslaken sind. Dies wird auf spannende, informative, spielerische und überraschende Weise erfahrbar. Diese ganz besondere Ausstellung wird weit über die Stadtgrenzen hinaus für Aufmerksamkeit sorgen. Die Dinslakener DIN-Ausstellung wird in einem Monat eröffnet. Sie läuft vom Sonntag, 17. Dezember, bis 4. März 2018 im Museum Voswinckelshof am Elmar-Sierp-Platz 6.

Geöffnet ist sie dienstags bis sonntags, 14 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(RP)